Allgemein

„Hyperion“ Thriller-Lesung – Kai Havaii – 19.01.23 – 19.00 Uhr – Vita-Villa

»Ein Undercover-Agent ist ein Schauspieler, der um sein Leben spielt.«
Felix Brosch, ehemaliger Elitesoldat und Agent des Militärischen Abschirmdienstes MAD, hat nach dem Unfalltod seines kleinen Sohnes den Halt verloren. Als Koch arbeitet er in einer Berghütte in den bayrischen Alpen. Eines Tages erscheint dort seine alte Freundin Magdalena Knoop, eine höhere Beamtin des Bundesnachrichtendienstes. Sie berichtet ihm, dass der israelische Geheimdienst Mossad den BND um Mithilfe bei der Zerschlagung einer global agierenden, rechtsextremen Terrororganisation gebeten habe, deren Führer ein Unbekannter sei, der sich Hyperion – der Lichtbringer – nenne. Wie der Geheimdienst zudem glaubt, hat Hyperion einen wichtigen Mitstreiter: Simon Jenkins, Felix‘ englischer Cousin, mit dem er als Teenager oft die Sommerferien verbracht hat. Um an Hyperion heranzukommen, sei Felix daher der ideale Mann.
Felix lehnt den Auftrag zuerst entscheiden ab. Auf keinen Fall will er sein früheres Leben wieder aufnehmen. Doch nachdem Hyperions Organisation in den USA einen Anschlag verübt hat, bei dem neben vielen anderen Opfern ein kleiner Junge getötet wird, der ihn an seinen Sohn erinnert, sieht er sich in der Pflicht. Der Mossad stellt ihm eine junge, ehrgeizige Agentin zur Seite: Yael Rubin. Sie soll Felix auf die gefährliche Mission vorbereiten. Tatsächlich gelingt es ihm, seinen Cousin in Berlin zu treffen und dessen Vertrauen zu gewinnen. Doch das ist nur der erste Schritt auf dem Weg zu Hyperion – ins Herz der Finsternis. In einem Ausbildungscamp der Terroristen glaubt Felix sich am Ziel, und dann scheint doch alles schiefzugehen.
Kai Havaii, geboren 1957 in Hagen, wurde nach kurzem Germanistikstudium und Jobs als Taxifahrer und Cartoonist 1979 Sänger von EXTRABREIT, einer der bekanntesten deutschen Rockbands. Kai Havaii arbeitete auch als freier TV-Autor, u. a. für ZDF und ARTE. Wenn er nicht mit der Band auf Tour ist, lebt er in Hamburg.
Nach dem großen Erfolg von „Rubicon“ (war u.a. für den wichtigsten deutschen Krimipreis nominiert) ist „Hyperion“ sein zweiter Thriller.
Herausgeber : Rütten & Loening; 1. Edition (11. Oktober 2022)
Sprache : Deutsch
Broschiert : 512 Seiten
ISBN-10 : 3352009740
ISBN-13 : 978-3352009747

Termine – bis zum Urlaub! – Steg, Floß, Garten, Mine!

Liebe Leute, Freundinnen, Freunde, Kunst- u. Kulturinteressierte, vor der Sommerpause gibt’s noch ein bisschen Kunst u. Kultur!

Und hiermit ein paar Termine und Tipps für die nächsten 2 Wochen:

1. In der VITA-MINE zeigen wir die Werke von Hans Jürgen Thoms „Menschenbilder“ ! Bis zum 24.07. Mo, Mi, Fr, 11.00 – 17.00 – So 11.00 – 15.00 Uhr
2. Am Donnerstag – 07.07.22 – ab 17.30 Uhr veranstalten wir das 9. Stegkonzert in Klein-Venedig – Vita-Villa – mit Elizabeth Lee und Martin Hauke!
3. Am Sonntag – 10.07.22 – 19.00 Uhr gehen Geza Gal und ich auf das Floß der Floßstation – 2 Stunden auf der Oker – idyllisch, lyrisch, musikalisch!
4. Das vorerst letzte Stegkonzert der Saison!! Extrabreit sind wir gestartet und extrabreit bringen wir es auch zu Ende! Kai Havaii und Stefan Kleinkrieg rocken den Steg in Klein-Venedig – Donnerstag, 14.07.22 ab 17.30 Uhr!
5. Und weil der Steg keine Lesebühne ist; spielen, singen und lesen die Herren Kleinkrieg und Havaii am Freitag 15.07.22 eine Konzert-Lesung in der Vita-Mine – Karl-Marx-Str.6 – in Braunschweig – 19.30 Uhr geht das los! Karten: VVK 17,00 € AK 20,00 € – Bestellungen
info@vitamine-verlag.de o. 0171 80 49 411!
6. Am Donnerstag – 28.07.22 – 19.00 Uhr gehen Axel Uhde und ich dann auf das Floß der Floßstation – 2 Stunden auf der Oker, – spontan und optimistisch ….
7. Am Sonntag – 31.07.22 – 14.00 Uhr – Dowesee – Sonntagskultur im Schulgarten – Stelzner liest und erzählt: „Das Ziel ist im Weg!“ Freiheit beginnt da, wo der Trampelpfad aufhört!
Karten für die Floßtouren hier: Lied und Lyrik auf der Oker – floss-station
Und weitere Infos: Die Vita-Mine – Verlag, Galerie und Lesebühne (dievitamine.de)
oder Thorsten Stelzner | Facebook

Dann geht es in den Urlaub und danach mit Schwung und hoch motiviert in den Wolter-Applaus-Garten – „Wem passiert denn sowas?“ –
31.08.22 – 19.00 Uhr …

Ich hoffe wir sehen uns manchmal, gelegentlich oder immer!!!

Ich freue mich auf Euch und einen vielfältigen, bunten Kultursommer

Beste Grüße
aus den Viten

Thorsten Stelzner